VGM, Vektor/Magnitude- Gaußmeter für magnetisierte Materialien

Artikelnummer: VGM

  • Zeigt X, Y und Z- Richtung und die Stärke des Magnetfeldes an
  • Messung von statischem Restmagnetismus
  • Max. Messbereich ist ±799,99 Gauß
  • Peak Hold- Modus
  • Akustischer und optischer Alarm
  • Intuitive Bedienung mit schnellem Einschalten
  • Batterie- oder Netzteilbetrieb
  • Alarmausgangsbuchse
  • CE- konform
  • Zertifikat der NIST- Rückführbarkeit
  • Abnehmbare Gummischutzhülle

Kategorie: Magnetfeld (DC)


1.989,68 €

inkl. 19% MwSt.

Vor. Lieferzeit: ca. 3-4 Wochen

: 7 Werktage

St.


Beschreibung

VGM, Vektor/Magnitude- Gaußmeter für magnetisierte Materialien

Messgerät zur schnellen Kartierung und Messung von magnetisierten Materialien mit optionaler USB- Datenerfassung und Alarm.
 
Das Modell VGM wurde für die schnelle Identifizierung und Messung von magnetisierten Bereichen entwickelt. Es ist ein Gleichfeld- Gaußmeter mit X-, Y- und Z- Sensoren am Ende einer Sonde. Es zeigt die Stärke des Feldes und die X-, Y- und Z- Komponenten an, wobei sowohl die tatsächlichen Werte als auch die Spitzenwerte aller Variablen angezeigt werden. Außerdem ertönt und leuchtet ein Alarmsignal, wenn die Feldstärke einen vom Anwender eingestellten Wert überschreitet, und ein logisches "High"- Signal erscheint an der Ausgangsbuchse.
Das Messgerät wird gebrauchsfertig geliefert und enthält eine 9V- Batterie, einen Netz- (oder USB-) Adapter und ein Kalibrierzertifikat.
Dieses Messgerät wurde optimiert, um magnetisierte Teile zu messen. Sein Messbereich von 799,99 Gauß ist nicht hoch genug, um die Oberfläche der meisten Permanentmagnete zu messen.
 
Merkmale:
  • Zeigt die echte Stärke des magnetischen Gleichfeldes an, unabhängig von der Ausrichtung der Sonde
    Die Sonde muss nicht gedreht werden, um ein relatives Maximum zu finden. Diese Funktion beschleunigt die Messung des Restmagnetismus erheblich (etwa um den Faktor 10) im Vergleich zu einem herkömmlichen einachsigen Gaußmeter.
  • Peak Hold- Modus
    Im Peak Hold- Modus wird das maximale Feld angezeigt, das seit dem letzten Drücken der "Reset"- Taste aufgetreten ist. Die Peak Hold- Reaktionszeit beträgt ebenfalls 5ms, sodass das Messgerät nach dem Scannen einer Oberfläche sowohl sehr kurze als auch langsame Peaks (Spitzenwerte) erkennen und anzeigen kann. Es zeigt separat die Spitzenwerte von Feldstärke, X, Y und Z an, selbst wenn diese vier Spitzenwerte unabhängig voneinander aufgetreten sind.
  • Akustischer und optischer Alarm
    Der Alarm wird aktiviert, wenn die Feldstärke einen vom Anwender eingestellten Pegel überschreitet oder wenn sich der Messwert innerhalb der eingestellten oberen und unteren Grenzwerte befindet.
  • Intuitiv bedienbar mit schnellem Einschalten und schneller Messwert- Aktualisierung. Beginnen Sie mit der Messung, indem Sie einfach den Knopf drehen.  Setup oder Kalibrierung sind nicht erforderlich.
  • Betrieb mit Batterie oder Netz-/USB- Adapter (im Lieferumfang - für Geräte mit USB- Schnittstelle wird ein USB- Netzteil anstelle eines Steckernetzteils geliefert). 
    Nützlich für die Langzeit- Spitzenwert- Erkennung. Alle vier Spitzenwerte bleiben gespeichert (und werden weiter aktualisiert, wenn ein höherer Spitzenwert auftritt), bis Sie sie zurücksetzen. Die Spitzenwerte und die aktuellen Werte von Feldstärke, X, Y, und Z können jederzeit angezeigt werden.
  • CE- konform
  • Zertifikat der NIST- Rückführbarkeit
  • Abnehmbare Gummi- Schutzhülle
  • Optionale Datenaufzeichnung und Herunterladen von Datensätzen über die optionale USB- Schnittstelle mit der AlphaApp- Software.
  • Ausgangsbuchse
    An der Seite des VGM befindet sich eine Alarmausgangsbuchse. Im Lieferumfang ist ein 3,25mm- Klinkenstecker (ähnlich wie ein Kopfhörer- Stecker) mit zwei angeschlossenen Leitungen enthalten., Die Ausgangsspannung beträgt 3,5V, wenn ein Alarm aktiviert ist, und 0V ohne Alarm.

 

Anwendungen:

  • Sehr schnelle Überprüfung von Teilen auf Restmagnetismus
    Kann über ein Teil gescannt werden, um zu prüfen, ob es irgendwo auf seiner Oberfläche Magnetisiert ist. Ein Alarm  Ein akustischer und optischer Alarm wird nur dann aktiviert, wenn die Feldstärke den vom Anwender eingestellten Wert überschreitet. Die Alarmreaktionszeit beträgt 5ms, sodass schnell gescannt werden kann. Die Stelle(n) mit hohem Magnetismus werden dann offensichtlich. Der Alarm erkennt auch schnelle Transienten oder Spitzen im Magnetfeld, unabhängig von Richtung oder Polarität. Durch die Verwendung der Alarm- und Peak Hold- Funktionen können teilmagnetisierte Teile mit minimalem Aufwand charakterisiert werden, unabhängig davon, ob das Feld in eine unerwartete Richtung orientiert ist.  
  • Schnelle Kartierung von Magnetfeldern, wie z. B. von einem RMI
    Verwenden Sie beispielsweise die Alarmfunktion, um den 5 Gauß- Umriss zu finden, ohne sich Gedanken übe die Sondenausrichtung machen zu müssen.
  • Nutzung als X-, Y-, Z- und Feldstärken- Magnetometer im Labor
    Misst auch das transiente Feld, selbst wenn innerhalb von Tagen einmal für 5ms ein Impuls auftritt. 
Das VGM wurde für die schnelle Prüfung auf Restmagnetismus (Entmagnetisierungsnachweis) optimiert. Aufgrund der Kombination aus Betragsmessung, Schnellalarm und Schnellspitzenfunktionenbenötigt das VGM weitaus weniger Zeit zur Durchführung von Restmagnetismustests als jedes andere verfügbare Messgerät. 
Zudem ist die Bedienung intuitiv und schnell erlernbar. Es beginnt mit dem Lesen der Feldstärke 1/2 s nach dem Einschalten und der Messwert wird viermal pro Sekunde aktualisiert. Es ist keine Einstellung oder Erstkalibrierung erforderlich, und es gibt nur einen Messbereich von 0,00 bis 799,99 Gauß in 0,01 Gauß- Schritten -, sodass Sie sich keine Gedanken über Artefakte bei der automatischen Bereichswahl oder Bereichsumschaltung machen müssen.
Die Stabilität ist ausgezeichnet, mit einem Rauschpegel (Jitter) von 0,02 Gauß für X, Y und Z und die Feldstärke (im Vergleich zum Erdmagnetfeld von etwa 0,5 Gauß). Die Reproduzierbarkeit bei konstanter Temperatur ist besser als ein Teil von 5000 des Messwerts ±0,02 Gauß. Wenn sich die Feldstärke abrupt ändert, zeigt das Display den neuen Messwert innerhalb von 1/2s an (zwei Anzeigeaktualisierungszeiten), aber die Alarm- und Peak Hold- Funktionen haben eine viel schnellere Reaktionszeit von 5mS (90% in 5ms, 98R in 10ms). Die Anzeige ist beim Ablesen der Feldstärke immer positiv, zeigt jedoch ein negativen Vorzeichen auf X, Y und Z, wenn eine dieser Polaritäten negativ ist. Die "View"- Taste schaltet die Anzeige zwischen Feldstärke (Magnitude), X, Y und Z um. Dieses Umschalten funktioniert unabhängig davon, ob die tatsächlichen Messwerte angezeigt werden (wenn der linke Knopf auf "Measure" eingestellt ist) oder wenn die Spitzen dieser vier Werte angezeigt werden (Knopf auf "Peak Hold").
Die Peak- Erkennungsschaltung ist immer in Betrieb, unabhängig davon, ob der linke Knopf auf "Measure" oder "Peak Hold" steht.

Auf X, Y und Z kann ein Offset angewendet werden, ähnlich wie Tara bei einer Gewichtswaage. Im Allgemeinen sollte das Messgerät überall dort Null anzeigen, wo deas Feld Null ist. Im Auslieferungszustand funktioniert es auf diese Weise (±0,1 Gauß). Es gibt jedoch einen Fall, in dem unterschiedliche XYZ- Offsets benötigt werden:  Beim Messen von Änderungen (vom Umgebungswert) des Feldes. Wenn die Feldstärke (die Quadratwurzel aus X2 + Y2 + Z2)  angezeigt wird, werden durch Drücken der Schaltfläche "Reset" alle drei (X, Y, Z) auf Null gesetzt, sodass die Feldstärke an dieser Stelle sofort als Null angezeigt wird. Es wird dieses bestimmte Feld weiterhin als "Null" interpretieren, selbst wenn das Messgerät aus- und wieder eingeschaltet wird, bis ein neuer Offset angewendet wird. Das Platzieren der Sonde an einer neuen Position (oder sogar das Drehen der Sonde) führt im Allgemeinen zu einem Messwert ungleich Null. Die Offsets können auf die Werkseinstellung zurückgesetzt werden, indem Sie "Offset" drücken, um "Offset Adjust" (Flag auf dem Display leuchtet" und dann "reset" zu aktivieren. Drücken Sie erneut Offset, um zur normalen Messung zurückzukehren (die Markierung verschwindet vom Display. Platzieren Sie für eine sehr genaue Nullung die Sonde in einem Bereich mit Nullfeld und drücken Sie "Reset". Eine Nullgaußkammer ist lieferbar, um ein Nullfeld zu erhalten, aber es gibt eine andere Möglichkeit, das Messgerät zu nullen. Es dauert etwa zwei Minuten und ist in der Bedienungsanleitung beschrieben.

Die Genauigkeit für jede Achse beträgt ±1% des Messwerts bei Raumtemperatur (16°C bis 29°C), und ±2% des Messwerts im gesamten Temperaturbereich von -4°C bis 65°C. Die Genauigkeit der Feldstärke ist dieselbe. Die Offsets für X, Y und Z sind innerhalb von ±0,1 Gauß bei 23°C voreingestellt und driften bei einer Temperatur <0,01 Gauß/°C. Offsets können vom Anwender geändert und/oder unbegrenzte Male auf die voreingestellten Werte zurückgesetzt werden.
Die Sonde hat einen quadratischen Querschnitt von 6,35 x 6,35mm und alle drei Hall- Sensoren befinden sich innerhalb der Spitze von 3,2mm der Sonde. Sie befindet sich am Ende eines 100cm langen flexiblen Kabels, das nicht abnehmbar ist. Die Ausrichtungsgenauigkeit  (X-Y-Z- Orthogonalität) ist besser als 1 Bogengrad für alle drei Achsen. Die mitgelieferte 9V- Standardbatterie hält etwa 10 Stunden Einschaltzeit (Stromaufnahme: 25mA). Die Anzeige LOW BATTERY zeigt an, wenn die Batterielebensdauer noch etwa eine Stunde beträgt. Das Gewicht beträgt 260g. Die Abmessungen des Messgeräts betragen 14cm x 9cm x 4,5cm. Für das Modell VGM gilt eine Garantie von einem Jahr. Ein Kalibrierzertifikat befindet sich im Lieferumfang. Eine Neukalibrierung ist normalerweise nicht innerhalb von 10 Jahren erforderlich.
 
 
Technische Daten:

Messbereich/Auflösung:

±799,99 G/ 0,01 G. Beinhaltet die Polarität von  X, Y, Z.  Feldstärke = Wurzel aus der Summe der Quadrate

Genauigkeit: 1% des Messwerts(16°C bis 29°C), 2% des Messwerts (-4°C bis 65°C) Richtgenauigkeit 1% des Bogens.
Offsets: Relativer Nullpunkt (subtrahiert das aktuelle Feld von X, Y, Z); unbegrenzter manueller Offset von X, Y, Z.
Sonde: 3-achsig, nicht abnehmbar, 6,3 x 6,3 x 5mm³. Alle drei Sensoren befinden sich innerhalb von 1,5mm vom Sondenende.
Peak Hold: 0,005s Zeitkonstante Peaks in X, Y, Z und Feldstärke werden aufgezeichnet und separat gespeichert. 
Alarm: Nur in Verbindung mit der Feldstärke, Reaktionszeit 5ms; gleichzeitig rotes Licht. 
Alarm Pegel: 100 Stufen können ausgewählt werden, von 1,00 bis 790,00 G
Messgerät- Abmessungen: 147 x 97 x 51mm³
Gewicht: 332g
Batterie: 9V Alkaline (~ 10 Lebensdauer) / “Low Battery”- Anzeige.

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: