Temperatur- Messumformer MU125M mit Universaleingang

Artikelnummer: MU125M

  • Universaleingang für Pt100, Pt1000, Thermoelement, NTC und Widerstandsmesswert
  • Konfiguration über frontseitige DIP- Schalter
  • Analoger Istwertausgang: 4-20mA
  • Nullpunkt und Endwert einstellbar über frontseitige Trimmpotentiometer
  • Bei Pt100 und Pt1000-Sensoren, Überwachung von Fühlerbruch und Kurzschluss
  • Weitbereichsnetzteil: 20-125VDC und 20-253VAC
  • Optionale Hilfsspannungsversorgung über Tragschienenbus
  • Gehäusebreite 12,5 mm
  • Tragschienenmontage TS35 EN60715
  • Kategorie: Messumformer


    171,36 €

    inkl. 19% MwSt.

    Vor. Lieferzeit: ca. 1-2 Wochen

    : 0 Werktage

    St.


    Beschreibung

    Temperatur- Messumformer MU125M mit Universaleingang

  • Universaleingang für Pt100, Pt1000, Thermoelement, NTC und Widerstandsmesswert
  • Konfiguration über frontseitige DIP- Schalter
  • Analoger Istwertausgang: 4-20mA
  • Nullpunkt und Endwert einstellbar über frontseitige Trimmpotentiometer
  • Bei Pt100 und Pt1000-Sensoren, Überwachung von Fühlerbruch und Kurzschluss
  • Weitbereichsnetzteil: 20-125VDC und 20-253VAC
  • Abziehbare kodierte Schraubklemmen
  • Gehäusebreite 12,5 mm
  • Tragschienenmontage TS35 EN60715


    Der Messumformer MU125M formt einen Temperaturmesswert oder Widerstandsmesswert von verschiedenen Sensoren in ein Stromsignal von 4-20mA um. Die universelle Konfigurierbarkeit der Messeingänge und das Weitbereichsnetzteil verringern die Lagerhaltung für verschiedene Einsatzfälle. Das nur 12,5 mm breite Gehäuse ermöglicht eine platzsparende Montage im Schaltschrank.


    Technische Daten:
    Weitbereichsnetzteil

    Hilfsspannung: 20-125VDC und 20-250VAC (47-63Hz), max.1,5W

    Gemeinsame Daten:
    Bemessungsspannung: 253V AC
    Prüfspannung: 3kV AC zwischen Hilfsspannung // Eingang = Ausgang
    Arbeitstemperatur: -10 bis +60°C
    Lagertemperatur: -20 bis +80°C
    Luftfeuchtigkeit: 10-90% (keine Betauung)

    Messeingänge
    Pt100: linearisiert, Messstrom ca.1,6mA
    Pt1000: linearisiert, Messstrom ca. 130µA 
                Der Analogausgang fällt bei Fühlerbruch oder -kurzschluss auf 0mA. Die Betriebs-LED blinkt rot.
    Thermoelement: linearisiert mit Vergleichsstellenkompensation 
    NTC: linearisiert für B25/85=3977K oder 3528K Belastung max. 200µW (gemittelt)
    Widerstand, linear: Mb. 0..2kOhm: ca. 1,4mA
                                Mbs. 0..5kOhm, 0..10kOhm: ca. 300µA
    Nullpunkteinstellung: ±40% von der Werksmessspanne (= Endwert - Anfangswert) über 12-Gang-Trimmpotentiometer
    Endwertabsenkung: -50% bezogen auf den Werksendwert über 12-Gang-Trimmpotentiometer Hinweis: Bei kleinerer Messpanne sinkt proportional die Messgenauigkeit
    Poti- Stellgrenzen: Einschränkung der vorgenannten Einstellbereiche
                             Pt100 -50..500°C  
                             Pt1000 -50..250°C 
                             FeCuNi -100..500°C 
                            NiCrNi -150..1250°C
                            PtRhPt 0..1500°C 
                            NTC (10kOhm) -20..100°C 
                            NTC ( 2kOhm) -40..100°C
                            R, linear 0..10kOhm

    Analogausgang : 4-20mA, Bürde max. 400 Ohm, keine galvanische Trennung zum Eingangssignal (Bürdenfehler bei 400 Ohm max. 0,2%)
    Abmessungen (BxTxH) : 12,5 x 114 x 108mm³
    Material : PA6.6, lichtgrau, Brennbarkeitsklasse V0 (UL94)
    Gewicht : 120g
    Schutzart : IP20
    Schraubklemmen : 0,2..2,5 mm², AWG 24..14, abziehbar kodiert

  • Bewertungen (0)

    Durchschnittliche Artikelbewertung

    Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: