PD8, Schnittstellen- Konverter RS485/ETHERNET 20-50VAC/DC

Artikelnummer: PD8-200X0

  • Ermöglicht den Zugriff auf Geräte mit RS-485- Schnittstellen für Master- Geräte udn SCADA- Anwendungen über dea ETHERNET- Netzwerk
  • Gerätekonfiguration über einen beliebigen Webbrowser
  • Verschiedene Betriebsarten:
               - TCP/IP- Socket,
               - MODBUS TCP,
               - RealPort- Netzwerkdienst (mit dem Computer verbundene Ressourcen sichtbar über den virtuellen Port COM im Master- Computer), 
               - serielle UDP- Brücke (ermöglicht die Verbindung vieler Teile des MODBUS- Netzwerks im Ganzen, die über des ETHERNET- Netzwerk verbunden sind
  • Konfiguration über  USB- Schnittstelle
  • Passwortschutz
  • DIN- Schienen- Montage
  • 3 Jahre Garantie
  • Kategorie: RS-485/MODBUS- Komponenten

    Versorgungsspannung

    324,80 €

    inkl. 16% MwSt.

    : 2 - 3 Werktage

    St.


    Beschreibung

    PD8, Schnittstellen- Konverter RS485/ETHERNET

    Mit dem RS-485/ETHERNET- Konverter PD8 von LUMEL können Master- Geräte über ein Ethernet- Netzwerk Daten an Geräte mit RS-232- und RS-485- Schnittstelle übertragen.

    Der Konverter hat drei Betriebsarten:
        + RealPort- Netzwerkdienst,
        + serieller Brückendienst mit dem UDP- Protokoll und 
        + TCP/IP-  Socket - Dienst

    Im ersten und dritten Modus ist das Switching- Master- Gerät des Systems ein PC mit ETHERNET- Schnittstelle.
    Im zweiten Modus arbeitet der Konverter mit einem Gerät mit Master- Funktion und seriellen RS-232- und RS-485- Schnittstellen. 

    Der Konverter PD8 erfordert für die Verwendung mit dem RealPort- Netzwerkdienst die Installation eines Treibers für die virtuelle serielle Schnittstelle auf einem PC mit Microsoft Windows. Dank der PD8- Konverter bietet dieser Treiber den den vorhandenen Master- Systemen, d. h. Programmen wie LUMEL Heat und LUMEL Process die möglichkeit, Daten zwischen Geräten mit RS-485- oder RS-232- Schnittstelle über das ETHERNET- Netzwerk zu übertragen. In dieser Betriebsart ermöglicht der Konverter den Betrieb mit einem Master- Computer in der vorgegebenen Zeit. Bei Verwendung des PD8 zur Unterstützung von MODBUS- und LUMBUS- Industrieprotokollen hängt die korrekte Interaktion mit auf einem PC installierten Master- Systemen von den integrierten Mechanismen  zur Steuerung der Zeitintervalle zwischen den empfangenen Übertragungszeichen ab. 

    Beim Betrieb des PD8 im zweiten Modus kann der RS-485- Bus mithilfe zusätzlicher PD8- Konverter und des lokalen ETHERNET- Netzwerks mit aufeinanderfolgenden Segmenten erweitert werden.
    Bei ordnungsgemäßer Konfiguration kann mit einem Konverterpaar ein System erstellt werden, das im seriellen Bridge- Modus arbeitet. 
    Es ist auch möglich, ihren Betrieb auf  "Einer an Mehrere" zu konfigurieren (als Set mit bis zu 65 Konvertern).
    Die Funktion 2 des Konverters arbeitet im lokalen ETHERNET- Netzwerk mit Unterstützung des UDP- Datagramm- Protokolls.

    Der Betrieb im dritten Modus ist dem Konverter, der mit dem RealPort- Netzwerkdienst arbeitet, sehr ähnlich, außer dass es nicht erforderlich ist, einen Treiber für die virtuelle serielle Schnittstelle zu installieren. Die Kommunikation zwischen einem PC und einem PD8- Konverter erfolgt über den TCP- Socket- Mechanismus. 


    Technische Daten:
    Schnittstellen: RS-485, ETHERNET, USB
    Versorgungsspannung: 85-253VAC/DC oder 20-50VAC/DC (bitte bei Bestellung auswählen!)
    Status und Datenflussanzeigen: 5 LEDs: Versorgungsspannung, RxD, TxD, ACT, LNK
    Abmessungen: 45 x 120 x 100mm³
    Gewicht: 200g
    Gehäuse- Schutzart: IP30 (Front), IP20 (Anschlussklemmen)
    Montage: DIN- Schiene
    Garantie: 3 Jahre

    Bewertungen (0)

    Durchschnittliche Artikelbewertung

    Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: