ASMGM, Luftfracht- Milligaußmeter für magnetische Gleichfelder bis 200/2000mG

Artikelnummer: ASMGM

  • Messbereich: ±199,99 mG oder ±1999,9 mG mit Polaritätsanzeige
  • Auflösung: 0,01 mG
  • Genauigkeit: ±2% des Messwertes
  • Kategorie: Magnetfeld (DC)


    1.139,12 €

    inkl. 16% MwSt.

    Vor. Lieferzeit: ca. 2-3 Wochen

    : 9 - 10 Werktage

    St.


    Beschreibung

    ASMGM, Luftfracht- Milligaußmeter für magnetische Gleichfelder bis 200/2000mG

    Dieses Messgerät (Oersted- Meter) wird verwendet, um die Einhaltung der IATA-, IACO- und FAA- Bestimmungen über den Magnetismus von Paketen auf dem Luftweg zu überprüfen.
    Die Vorschriften besagen, dass jedes Paket, das ein horizontales Magnetfeld größer als 5,25 Milligauß im Abstand von 4,5m von der Oberfläche des Pakets hat, nicht mit dem Flugzeug transportiert werden kann oder neu verpackt werden muss, damit der Wert unterhalb von 5,25mG liegt.
    Wenn das Feld im Abstand von 4,5m unter 5,25mG liegt, aber über 2mG im Abstand von 2,1m, kann das Paket verschickt werden, aber es muss als magnetisch gekennzeichnet werden. Wenn es unter 2mG im Abstand von 2,1m liegt, kann es ohne Kennzeichnung oder irgendwelchen anderen Einschränkungen verschickt werden.

    Eigenschaften:
    • 4 ½- stellige Anzeige misst Magnete mit einer Auflösung von 0,01mG, einschließlich der Polarität.
    • Macht relative und absolute Feldmessungen
    • Sonde und Batterie im Lieferumfang.  
    • Wird mit einem NIST- rückführbaren Kalibrierzertifikat geliefert.
    • Eingebaute Buchse für den Anschluss eines externen Steckernetzteils (Option)
    • CE- konform.

    Das Luftfracht- Milligaußmeter wurde so konzipiert, dass die Tests von nur einer Person durchgeführt werden können, und dass diese, wenn nötig, das Paket umpacken kann, ohne den Bereich zu verlassen. Der Fernfühler auf der linken Seite des Fotos ist über ein 4,5m langes Kabel mit der Bedieneinheit (rechts) verbunden. Diese Bedieneinheit wird neben dem Paket und dem Testpersonal platziert, so kann das Testpersonal das Paket manuell herumdrehen. Der Fernsensor wird entweder 4,5m oder 2,1m entfernt platziert, abhängig davon, welcher Test durchgeführt werden soll.

    Mit Hilfe der Tasten auf der Bedieneinheit wird das Messgerät zuerst auf Null zurückgesetzt, ohne Vorhandensein des Luftfracht- Pakets. Dies kompensiert das Feld, das im Raum vorhanden ist (einschließlich des Erdmagnetfeldes). Dies Null- Einstellung bleibt genau, bis der Sensor bewegt wird oder bis etwas Großes und Magnetisches in der Nähe vorbeibewegt wird. Nach der Null- Einstellung wird das Paket hereingebracht und wie auf einem Drehtisch um 360° auf dem Boden herumgedreht. Während das Paket gedreht wird, beobachtet das Testpersonal, ob die Anzeige irgendwann mehr als "5.25" oder"-5.25" Milligauß anzeigt, oder auch mehr als "2.00 oder"-2.00" Milligauß, abhängig davon, welcher Test gemacht wird.  Mit der schnellen Aktualisierungszeit der numerischen Anzeige braucht man für den Test etwa 20s, einschließlich der 360°- Drehung. 

    Das Messgerät macht "relative" Feldmessungen, wenn es wie oben beschrieben benutzt wird (wobei das Gerät Abweichungen des Feldes nach oben oder unten relativ zum normalen Raum- Feld erkennt). Zusätzlich kann dieses Messgerät absolute Feldmessungen von bis zu ±1500mG machen (verglichen mit dem Erdmagnetfeld von 200 bis 600mG). Diese absolute Messfunktion ist auch praktisch zum Überprüfen der Wirksamkeit von Entmagnetisierungs- Schritten und für weitere Forschungs- und Prozessüberwachung mit magnetischen Materialien. 


    Technische Daten:
    Messgröße: DC- magnetische Flussdichte
    Messbereich: ±199,99 mG oder ±1999,9 mG mit Polaritätsanzeige
    Auflösung: 0,01 mG
    Genauigkeit: ±2% des Messwertes bei -1°C bis +49°C (bis ±1500mG) 
    Batterie: 9V Alkali


    Optionales Zubehör:
    Analoge Ausgangsbuchse

    Bewertungen (0)

    Durchschnittliche Artikelbewertung

    Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: